Heimzeitung Sommer 2018

Bei herrlichem Sonnenschein fuhren wir am 20. Juni 2018 in das ca. 20 km entfernte Zellertal. Die schöne Gegend mit den vielen Weinbergen begeisterte alle Teilnehmer. Wir fuhren durch die Ortschaften Mölsheim, Zell und Einselthum und machten dann Halt an der „Weinrast“, wo viele Wanderer und Gäste den tollen Ausblick auf das Weinbaugebiet genießen. Bei dieser schönen Abwechslung konnte man „die Seele baumeln lassen“. Nächstes Mal werden wir mit der bekannten Zellertalbahn die Gegend erkunden. Bei einer weiteren „Fahrt ins Blaue“ inspizierten wir das umliegende Land und suchten nach einem geeigneten Platz um mit unseren Bewohnern zu verweilen. Was liegt da näher als ein Plätzchen am Rhein? Also fuhren wir über Ibersheim nach Hamm, gut geführt von Herrn Orgeldinger, der diese Gegend sehr gut kennt. Wir machten dann Rast am Rhein „unter den 12 Aposteln“. Wir entschieden, dass wir hier das nächste Picknick mit anderen Bewohnerinnen und Bewohnern machen. Zurück ging es dann über Eich, entlang an den Zwiebel-, Kartoffel- und Spargelfeldern. Herr Orgeldinger zeigte uns noch sein ehemaliges Wohnhaus und gab uns zudem viele interessante Informationen wie z. B. wo das beste Restaurant ist, wer der günstigste Spargelbauer ist und welche Metzgerei die beste Qualität zu fairen Preisen hat. Durch seine Unterhaltung war es eine sehr schöne, kurzweilige Tour. 6

RkJQdWJsaXNoZXIy MjUzMzQ=